Friday, June 02, 2006

We love to entertain you

Pro 7 – Von Kult zu Kommerz?

In letzter Zeit sind einem im Fernsehen des öfteren Sendungen über den Weg gelaufen, die man noch nicht kannte. Ja in der Tat wird der Fernsehmarkt regelrecht mit neuen Serien überschwemmt, die auch in komplett neuen Formaten auftreten. Konnte jemand vor zwei Jahren etwas mit dem Wort „Telenovela“ anfangen?

Der Münchener TV-Sender „Pro7“ ist im Moment auf dem absteigendem Ast. Die Einschaltquoten lassen sehr zu wünschen übrig. Nach dem Ende der erfolgreichen Serie ‚Germanys next Topmodel’ ist bis jetzt noch keine zweite Staffel in Planung. Jedoch ist Pro7 dabei den Dritten Platz im Privatfernsehen an den Kölner Sender Vox abzugeben. Bei dieser Geschäftsführung des Münchener Senders ist dies allerdings kein Wunder. Das Verfolgen einer wöchentlichen Serie erweist sich meist als sehr problematisch, da der Sender gerne Serien ohne Vorwarnung absetzt oder beliebig Sendeplätze vertauscht. Des weiteren beginnen die „alten Hasen“ des Senders wie Tv Total mal um 22.07, das nächste mal könnte sie erst um 22.32 beginnen. Erst neulich wurden „Las Vegas“ „und Nip/Tuc“ ohne jegliche Vorwarnung abgesetzt und jetzt wurde eine Folge der Erfolgsserie „die Simpsons“ aus dem Vorabendprogramm entfernt, an die Stelle trat eine 30 minütige „Telenovela“ namens ‚Lotta in Love’. Eine Sendung die sehr stark an die Sat1-Serie Verliebt in Berlin(VIB) erinnert, jedoch nicht einmal ansatzweise vergleichbare Erfolge feiern konnte. Die Quoten der ersten Lotta in Love folgen lagen durchschnittlich bei 7,6% in der werberelevanten Zielgruppe. Der Durchschnitt des Senders liegt bei 11,4%. Den einzigen kleinen Erfolg den die Serie bringen konnte war der Gastauftritt von Runwaycoach Bruce Darnell, dort konnte Lotta mit Quoten von 11,7% überzeugen, und ich sage euch „das ist der Wahrheit“.

Mit der Ausstrahlung von ‚the 4400’ hat Pro7 sich wieder alten Traditionen zugewannt. Der „Mysterie-Montag“ ist zurück, zwar nicht mit ‚the X-files’(Akte X) aber mit einer nicht weniger Qualitativen Sendung. Die Quoten für ‚die Rückkehrer’ können sich auch blicken lassen, die letzte Folge brachte 11,6%. Der „Mysterie-Montag“ wird auch nach dem Staffelfinale von ‚4400’ bestehen bleiben, denn die NBC Serie ‚Surface’ wird ab dem 10. Juli 06 auf dem Sendeplatz ausgestrahlt. Jedoch wurde die Produktion der Serie schon nach 15 Folgen eingestellt. In ‚Surface’ geht es um geheimnisvolle Unterwasserwesen und eine Meeresbiologin welche die Wesen erforschen will. Das kombiniert mit der Regierung und Verschwörungen ergibt eine Mysterie der alten Schule, wir dürfen alle gespannt sein.

Die Lesben von ‚The L-Word’ legten einen zufriedenstellenden Start hin. Die Quote lag knapp über dem Durchschnitt.

Es scheint als versucht Pro7 gerade noch so die Kurve zu kriegen, es würde mich aber stark wundern, wenn der Sender seine Politik um 180grad drehen würde. Also kann man gespannt sein, ob man seine Lieblingsserien auch bis zum Ende sehen darf oder ob man sich die DVDs besorgen muss, da die Serie abgesetzt wird.

1 Comments:

Anonymous Anonymous said...

Die Serien die ich auf Pro7 geguckt habe wurden alle abgesetzt oder sind zuende wie Friends, Sex and the City, Nip Tuck, Akte X. Dafür gibt es ja noch eine Folge Simpson täglich und Malcom mittendrin am WE :) Kabel 1 wird ehe bald Pro 7 überholen!

9:05 AM  

Post a Comment

<< Home